yoga

Yoga bedeutet eins sein. Eins sein mit sich. Eins sein mit der Gegenwart. Ganz und gar im Hier und Jetzt sein. Körper, Geist und Seele im Einklang.
Das zu üben bzw. zu erleben bedarf es nicht unbedingt der Yoga-(Asana)-Praxis, wie wir sie hier vorrangig im Westen kennen. Ich erlebe es häufig im Tanz oder auch in Momenten in der Natur, auf Reisen, in Stille, oder auch im Alltag, das eins-sein, ganz-sein, das bewusstse sein oder auch einfach sein.
Yoga-Stile wie Hatha-, Power-, Kundalini-, Yin-Yoga oder auch Yogalates samt ihrer Praktiken und Werkzeuge helfen mir beim Yoga-Üben und ich unterrichte sie auch. In Unternehmen, Vereinen, Yogazentren oder Festivals.