dance station – ein Feriencamp (2016)

Projektkoordination sowie künstlerische und tanzpädagogische Mitarbeit in dance station – ein Feriencamp
 
Klicken, wischen, rollen, rennen, drehen, springen, antäuschen, auf dem Kopf stehen oder abtauchen: In der dance station kannst du dein eigenes Tanzspiel entwickeln. Vom 24. bis 29.10. findet dance station als künstlerisches Herbstferiencamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren in den K3-Studios statt. Die intensive Projektwoche nimmt das Spielen tänzerisch unter die Lupe und sucht nach virtuellen und körperlichen Spiel-Bewegungen: Ob Computerspiele, Brettspiele oder Stopptanzen – die Teilnehmenden bringen ihre Lieblingsspiele mit und entwickeln in Tanz- und Videoworkshops zusammen mit den Choreographinnen Meike Klapprodt und Patricia Carolin Mai sowie der Medienpädagogin Claudia Meiners eine gemeinsame Tanzaufführung, die zum Abschluss des Camps auf der Bühne P1 präsentiert wird.
Nähere Infos hier
dance station – Ein Feriencamp ist ein Bündnisprojekt von K3 | Tanzplan Hamburg, Stadtteilschule Alter Teichweg und jaf e.V.. Gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des Bundesverbandes Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des BMBF.